Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tor: Natalie Halder 1:2 (27. Minute)

Am Samstag trafen wir auf den bis dahin Zweitplatzierten und noch ungeschlagenen SV Denkingen. Dennoch gestaltete sich das Spiel offen. Von Anfang an übten wir Druck auf die gegnerische Mannschaft aus, sodass wir uns ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld erspielen konnten. Nichtsdestotrotz blieb der Gast gefährlich und erzielte in der 11. Minute mit einem Distanzschuss das 0:1. Auch danach neutralisierten sich beide Mannschaften.

Doch kurz darauf war es wieder der SV Denkingen, der das Glück auf seiner Seite hatte und in der 21. Minute auf 0:2 erhöhte. Es dauerte jedoch nicht lange bis wir uns eine weitere gute Möglichkeit erarbeiten konnten, von denen einer von Natalie Halder in der 27. Minute zum 1:2 genutzt wurde.
Danach blieb die Partie weiterhin spannend, doch leider gelang es uns nicht den Ausgleichstreffer zu machen. Viele unserer Chancen blieben ungenutzt. Kurz vor Schluss war das Glück wieder mal nicht auf unserer Seite und ein sehenswerter Schuss schlug nur gegen die Latte.
Obwohl es bis zur letzten Sekunde ein überaus gutes und schön anzuschauendes Spiel war, hat es nicht zu einem Punkt für uns gereicht. Am Ende mussten wir uns mit einer 1:2 Niederlage abfinden.
Schiedsrichter: Simon Splinter (SC Pfullendorf)
Eingesetzte Spielerinnen: Selina Häusler, Lena Muffler, Kerstin Müller, Elisa Beyl, Yvonne Hensler, Tami Fischer, Jana Boos (Christina Kirchmann), Marina Axt, Jana Roth (Jessica Buhl), Natalie Halder, Elena Schlegel (Corinna Wohlhüter)

Termine

Spiele VfR Sauldorf