Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tor: Patrick Ströhle 1:1 (61. Minute)

Nachdem am vergangenen Freitagabend das letzte Testspiel in Schwenningen gegen die SG Heuberg /Stetten a.k.M. stattfand, das unsere Jungs für sich mit einem klaren 6:0 (2:0) entscheiden konnten, ging es am Sonntag in die längst erwartete Runde. Erster Gegner in Rohrdorf war die unbequem zu spielende Mannschat aus Salem. Unsere Mannschaft hat sich in der Sommerpause mit Spielern verstärkt, die ein paar Jahre höherklassigen Fußball geniessen durften und jetzt wieder in ihre Heimat zurückgekehrt sind, so wie mit guten und erfahrenen Spielern aus den eigenen C-Junioren. Diese `Hammergruppe´ dürfte dieses Jahr etwas leichter zu halten sein wie im vergangenen.

Spielverlauf
Nach erstem Abtasten beider Mannschaften wurde unser Spiel druckvoll, wobei der Gast verhaltend und abwartend zugegen war. Jeder, der die Salemer Mannschaft kennt, weiß, dass ihr Gewicht in der zweiten Halbzeit ist. Somit hatten wir mehr Spielanteil, guten Kombinationsfußball mit guten Möglichkeiten zum Abschluss, die jedoch nicht konsequent genug genutzt wurden. Somit Halbzeitstand 0:0.
Wie vor erwähnt kam jetzt Salem erst richtig ins Spiel und nützte die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte um stark Druck aufzubauen und in der 47. Minute zum 1:0 abzuschließen. In der 61. Minute Konter unserer Mannschaft. Patrick Ströhle bekam auf halbrechter Position den Ball und verwandelte ihn direkt im linken Eck zum verdienten 1:1 Ausgleich. Der Gast kam jetzt nochmals in den letzten zehn Minuten der Partie stark auf, um mit dem 2:1 für sich alles klar zu machen.
Fazit
Salem reichten 2 x 10 Minuten in der zweiten Hälfte um das Spiel für sich zu entscheiden. Ab dem nächsten Spiel müssen wir ein verändertes, stark verbessertes Bild mit wesentlich konsequenterer Chancenverwertung zeigen, ansonsten spielen wir bereits ab dem ersten Spieltag gegen den Abstieg.
Schiedsrichter: Güven Doruk (Türk. SV Singen)
Eingesetzte Spieler: Gianluca Kuka, Manuel Veeser (Marius Löffler), Leo Hegner (Florian Hensler), Patrick Ströhle, Niklas Betz, Jan Klaiber, Luis Blauwhoff (Jan Mittelbach), Brian Moßbrucker, Michael Lauer, Felix Hipp (Eren Coban), Tim Klaiber

Termine

Spiele VfR Sauldorf