Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Mit dem 30.06.2014 endete offiziell die Saison 2013/2014, Zeit um auch bei den Junioren zurück zu blicken. Am Anfang der Runde stand man bei den A- bis D-Junioren vor einem Neuanfang, da man zusammen mit dem FV Walbertsweiler/Rengetsweiler neu Partner für eine Spielgemeinschaft finden musste, die man mit dem SV Kreenheinstetten/Leibertingen und dem SV Meßkirch auch fand.

F- und G-Junioren
Wie schon die Jahre zuvor gab es bei den F-Junioren Spieltage, an denen die Spiele ohne Wertung ausgetragen wurde. Da es für die G-Junioren keine eigene Spielform gibt, wurden die Spieler bei den F-Junioren integriert, teilweise wurden in Eigenregie auch G-Junioren-Spiele bei den F-Juniorenspieltagen ausgetragen. Betreut wurden die F- und G-Junioren von Gerold Schellinger. Er würde sich freuen, wenn er in der neuen Saison Unterstützung bekommen würde.

E-Junioren
Da die E-Junioren in Eigenregie des VfR liefen, war die Spielerdecke doch sehr dünn. Zudem hatte man eine starke Staffel erwischt, so dass man teilweise hohe Niederlagen einstecken musste. Dies tat dem Trainingseifer und der Freude am Fußballspielen jedoch keinen Abbruch, so konnten auch ein paar Spiele gegen stärker eingeschätzte Gegner gewonnen werden und damit konnten es die E-Junioren verhindern, zum Schluss den letzten Platz zu belegen. Ein Highlight für die E-Junioren gab es nach der Runde, denn bei der Hochzeit ihres Trainers Armin Kempter standen sie Spalier. Für die neue Saison wäre es schön, wenn sich jemand finden würde, der die Mannschaft mit betreut.

D-Junioren
Federführend für die D-Junioren war der SV Meßkirch zuständig. Es wurden drei Mannschaften gemeldet, bei denen die erste und dritte Mannschaft überwiegen von Spielern des SV Kreenheinstetten/Leibertingen und des SV Meßkirch gebildet wurden und das zweite Team vom FV Walbertsweiler/Rengetsweiler und dem VfR Sauldorf. Die erste Mannschaft hatte in der Kreisliga ein schwieriges Jahr und konnte gerade noch den Abstieg verhindern. Jeweils Meister wurden die beiden anderen D-Junioren-Teams, die Zweite in der Kreisklasse Staffel 4 und die Dritte in der Kleinfeldklasse.

Termine