Zweite Mannschaft
Nicht einfach gestaltete sich für die zweite Mannschaft die Vorrunde, was vor allem auch daran lag, dass man selten mal mit einem annähernd gleichen Team wie in der Vorwoche antreten konnte, meist standen mehr als vier andere Spieler im Kader. Die erste Begegnung der Saison gegen den SV Orsingen/Nenzingen III gewann man knapp mit 2:0, in den folgenden beiden Begegnungen verlor man klar und bekam jeweils sieben Gegentore.

Im Heimspiel gegen den FV WaRe III musste die Zweite eine 1:0 Niederlage durch einen unberechtigten Elfmeter hinnehmen. In der Partie darauf erkämpfte man sich beim SV Meßkirch III ein 2:2 Unentschieden, verlor danach aber etwas enttäuschend das Lokalderby gegen die SG BKB/Gallmannsweil III. Drei Punkte am grünen Tisch gab es gegen die FSG Zi./Hi./Ho. III, da diese auf die Austragung der Partie wegen Spielermangel verzichtete. Beim Tabellenführer SG Heudorf/Honstetten II verlor die Zweite unnötig, da man 3:1 geführt hatte und dem Gegner durch einfache Fehler weitere Tore ermöglichte. Mit zwei Unentschieden ging man dann in die Winterpause, in der man bei einem Spiel weniger den 9. Platz belegt.
Mit dem neuen Betreuerteam Esther Oschwald, Alfred Benkler und Bernd Jäger lief die Rückrunde wesentlich besser, denn in dieser konnte man den vierten Platz aller Teams belegen und mit 17 Punkten acht mehr als in der Vorrunde holen. Zwei knappe, unnötige 2:1 Niederlagen gab es gegen den späteren Meister SG Heudorf/Honstetten II, erneut holte man auch im Lokalderby gegen die SG BKB/Gallmannsweil III keinen Zähler. Verdient verlor die Zweite nur ein Spiel, zuhause mit 3:1 gegen die SG Zoznegg/Winterspüren II. Die Punkte geteilt wurden in den Partien gegen den FV WaRe III und den FC Schwandorf/Worndorf III. Die restlichen fünf Begegnungen wurden gewonnen. So belegte der VfR Sauldorf II am Ende der Runde mit 26 Punkten, sieben Siegen, fünf Unentschieden und acht Niederlagen bei einem Torverhältnis von 41:45 Toren den siebten Platz.

Termine

Spiele VfR Sauldorf