Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

2. Spieltag 2017/2018 Beim ersten Heimspielwochenende aller drei Aktivmannschaften spielten die Frauen und die Zweite Unentschieden, während die Erste zu einem 8:2 Kantersieg kam, wobei der Erfolg jedoch kurzzeitig auf der Kippe stand.

SG SauldorfFC Hilzingen: 2:2 (1:1)
Nach mehreren guten Möglichkeiten gelang der Heimelf durch Jessica Buhl in der 34. Minute die 1:0 Führung, doch der FC Hilzingen glich noch vor der Pause zum 1:1 aus. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff brachte Verena Schober die SG Sauldorf mit 2:1 erneut in Front, einen Elfmeter nutzte der Gast jedoch nur kurz später zum 2:2. Kurz vor Ende musste die Heimelf dann noch eine Schrecksekunde überstehen, als ein Schuss an die Querlatte klatschte,

VfR Sauldorf II – FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen III: 1:1 (0:0)
Wie schon in der Begegnung am Spieltag zuvor wollte in der ersten Hälfte kein Treffer fallen. Der VfR nutzte an diesem Tag einfach die sich bietenden Chancen nicht und so gelang dem Gast mit einem seiner wenigen Möglichkeiten in der 63. Minute das 1:0. Immerhin stand die Heimelf am Schluss nicht mit leeren Händen da, denn Andreas Stadler konnte doch noch zum 1:1 ausgleichen.

VfR Sauldorf I - FC Überlingen II: 8:2 (3:1)
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Achim Friesenhagen (13. Minute, FC Überlingen II)
Die Reserve des FC Überlingen hatte den besseren Start und ging in der 6. Minute mit 1:0 in Führung. In der 13. Minute musste der Gästekeeper nach einer Notbremse im Strafraum mit Rot vom Platz, den fälligen Elfmeter nutzte Cosmin Ciuntu zum 1:1 Ausgleich. Mit einem schnellen Doppelschlag von Dietrich Sjutkin und Erik Dukart innerhalb von fünf Minuten drehte der VfR in Überzahl die Partie. Trotz weiterer guter Chancen für Sauldorf blieb es aber bis zum Pausenpfiff beim 3:1. Nach dem Seitenwechsel gab die Heimelf das Spiel fast aus der Hand und der FC Überlingen kam bereits in der 50. Minute auf 3:2 heran. VfR-Keeper Johann Dukart bewahrte sein Team vor dem Ausgleich, als er einen Elfmeter parieren konnte. Erik Dukart sorgte mit dem 4:2 schließlich für eine Vorentscheidung. In den letzten zehn Minuten kassierte der FC Überlingen vier weitere Gegentreffer, die sich Erik Dukart und Stefan Fröhlich teilten.

Termine