Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnis 24. Spieltag 2017/2018 Ernüchternd waren die Ergebnisse am vergangenen Wochenende. Die Frauenmannschaft musste ihre Begegnung absagen, das Spiel wurde mit 4:0 für den Gegner als gewonnen gewertet. Beim vorzeitigen Meister FC Aramäer Pfullendorf hatte die Zweite mit einer Rumpfelf nichts zu bestellen und verlor klar mit 6:0. Verdient musste die erste Mannschaft eine 3:2 Niederlage beim bislang 2018 schwächsten Team der Liga hinnehmen und hat sich mit dieser Leistung um das Rennen um die ganz vorderen Plätze verabschiedet.

SpVgg FAL II - VfR Sauldorf I: 3:2 (1:1)
Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rote Karten für Tobias Hahn (52. Minute) und Urs Müller (84. Minute), beide SpVgg FAL II und Waleri Lukanowski (88. Minute, VfR Sauldorf) Die Heimelf war an diesem Tag die bessere Mannschaft und ging Mitte der ersten Hälfte durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff glich Adrian-Vlad Riza zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel ging die SpVgg FAL erneut in Front, musste kurz danach aber eine Ampelkarte hinnehmen. Die Überzahl nutzte der Gast recht schnell zum 2:2, trotzdem war die Heimelf weiter das bessere Team und kam in Unterzahl in der 64. Minute zum 3:2 Siegtreffer, da der VfR ein Elfmetergeschenk zehn Minuten vor Ende nicht nutzen konnte. Für beiden Mannschaften gab es in der Schlussphase dann jeweils noch eine gelb/rote Karte.

FC Aramäer Pfullendorf - VfR Sauldorf II: 6:0 (3:0)
Bereits in der sechsten Minute stellte der überlegene FC Aramäer Pfullendorf gegen den ersatzgeschwächten VfR mit dem 1:0 die Weichen auf Sieg. Wegen eines Gewitters musste die Begegnung Mitte der ersten Halbzeit für 50 Minuten unterbrochen werden. Nach Wiederanpfiff nutze die Heimelf zwei Fehler in der Defensive der Gäste und erhöhte vor der Pause auf 3:0. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde Sauldorf nach einem Eckball klassisch ausgekontert und kassierte aus abseitsverdächtiger Position das 4:0. Damit war die Partie endgültig entschieden und durch zwei Distanzschüsse fielen noch zwei weitere Treffer zum 6:0 Endstand.

Termine