Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnis 24. Spieltag 2018/2019 Alle drei Mannschaften mussten am Wochenende Niederlagen hinnehmen.

SG Winterspüren/Zoznegg II - VfR Sauldorf II: 4:1 (1:0)
Bereits in der fünften Minute ging die favorisierte Heimelf mit 1:0 in Führung und legte nach etwa einer Viertelstunde das 2:0 nach. Mit dem 3:0 zehn Minuten nach Wiederanpfiff war bereits eine Vorentscheidung gefallen, wobei Simon Hensler nur drei Minuten später auf 3:1 verkürzen konnte. Leider schaffte es der VfR nicht mehr nachzulegen und mit dem 4:1 eine Minute vor Ende war die Begegnung dann endgültig entschieden.

SC Pfullendorf II - VfR Sauldorf: 4:2 (1:0)
Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse und damit auch Platzverhältnisse im Käfig-Stadion in der letzten Woche hat der SC Pfullendorf in weiser Voraussicht bereits am Mittwoch das Spiel auf den Kunstrasenplatz verlegen lassen.
Trotz dieses unfairen Schachzugs dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe die Heimelf aus dem Vorteil des gewohnten Untergrunds Kapital schlagen konnte und mit 1:0 in Führung ging. Als kurz nach dem Seitenwechsel auch noch das 2:0 fiel, glaubten viele schon an eine Vorentscheidung. Doch der VfR schlug zurück und glich innerhalb von vier Minuten durch Dietrich Sjutkin und André Eckstein zum 2:2 aus. Danach hatte der Gast zwei sehr gute Möglichkeiten zur Führung, leider konnten Dietrich Sjutkin und Razvan Timb diese nicht nutzen. Mit einem Distanzschuss brachte dann Felix Waldraff, der tags zuvor noch in der Verbandsligapartie mitgewirkt hatte, den SC Pfullendorf mit 3:2 in Front. Sauldorf lief nun die Zeit davon und die Heimelf machte in der 88. Minute mit dem 4:2 alles klar. Mit dem Sieg konnten sich die Hausherren damit von der Abstiegszone absetzen und der VfR hat nun nur noch einen Zähler Vorsprung auf den zweitletzten Platz.

SV Deggenhausertal II - SG Sauldorf/Meßkirch: 6:4 (5:0)
Zu früher Spielzeit war die SG Sauldorf noch nicht richtig wach und lag deshalb bereits nach acht Minuten mit 3:0 zurück. Bis zur 50. Minute baute der SV Deggenhausertal seine Führung auf 6:0 aus. Erst danach besann sich der Gast und verkürzte durch drei Treffer innerhalb von fünf Minuten auf 6:3. Der Kampfgeist war damit geweckt und Lara Koch gelang das 6:4. Trotz zwanzig Minuten Restspielzeit wollte der SG Sauldorf kein Tor mehr gelingen und damit verlor man nicht nur die Partie, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den dritten Tabellenplatz an den Gegner.
Zum Spielbericht von Elena Schlegel: >>>hier klicken<<<

Ergebnisse Juniorenmannschaften
E-Junioren: SG Liptingen II - SG Sauldorf: 2:7
C-Junioren: SG WaRe - SG Uhldingen: Abgesetzt
C-Junioren II: SG WaRe II - TuS Immenstaad II: 6:5
B-Junioren: SG Kreenheinstetten/Leibertingen - SG Kluftern: 1:2
A-Junioren: SG Markdorf - SG Meßkirch: Abgesetzt

Termine