Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnis 26. Spieltag 2018/2019 Beide Herrenmannschaften führten 2:0 in ihren Begegnungen, konnten aber diese Führung nicht bis zum Schluss verteidigen. So verlor die Zweite mit 4:2 beim Tabellenletzten und die Erste 5:2 beim Tabellenzweiten.
Die Frauenmannschaft bekam die Partie am grünen Tisch mit 3:0 zu ihren Gunsten gutgeschrieben, nachdem der Gegner FC Überlingen auf die Austragung des Spiels bereits im Vorfeld verzichtet hatte. Damit blieb man in der Endabrechnung Tabellenvierter.

Für die Aktiven geht eine vor allem für die Herrenmannschaften schwierige Saison zu Ende.
Die erste Mannschaft belegte am Ende den zehnten Platz und hat damit den Klassenerhalt geschafft, was man nach null Punkten nach dem siebten Spieltag kaum für möglich gehalten hätte.
Ebenfalls Zehnter wurde die zweite Mannschaft, die damit klar hinter ihren Möglichkeiten blieb, was vor allem auch daran lag, dass man in vielen Spielen nicht konstant über 90 Minuten die Leistung auf den Platz gebracht hat.

Der VfR Sauldorf bedankt sich bei allen Zuschauern, die die Mannschaften des VfR in der Saison 2018/2019 auch bei Auswärtsspielen so zahlreich unterstützt haben.

TuS Immenstaad - VfR Sauldorf: 0:2 (0:2)
Der VfR erwischte den besseren Start in die Begegnung und ging bereits in der 3. Minute durch Spielertrainer André Eckstein mit 1:0 in Führung. Mitte der ersten Hälfte baute er dann den Vorsprung mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 aus, obwohl die Heimelf mehr vom Spiel hatte. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. Der TuS Immenstaad musste nun reagieren, da sonst der Verlust des zweiten Tabellenplatzes drohte. Innerhalb von zehn Minuten drehte er kurz nach Wiederanpfiff mit drei Toren die Partie, wobei das 3:2 aus einem Foulelfmeter resultierte, den Mike Bockstart im Sauldorfer Tor zunächst parieren konnte, doch der Schütze traf mit dem Nachschuss. Durch einen Doppelwechsel wollte der Gast anschließend nochmal zurückkommen, dies gelang jedoch nicht mehr. Mit einem Doppelschlag in der 86. und 88. Minute sorgte die Heimelf schließlich für klare Verhältnisse.

FC Schwandorf/Wornd./ Neuh. III - VfR Sauldorf II: 4:2 (0:1)
Der Verlauf dieser Partie war ein Spiegelbild für viele Spiele des VfR in dieser Saison: Zunächst mit 2:0 geführt, danach den Ausgleich bekommen, die große Möglichkeit zur erneuten Führung vergeben und am Ende schließlich verloren.
Michale Restle und Achim Riedle durch einen verwandelten Strafstoß brachten den Gast mit 2:0 in Führung, wobei diese aufgrund der vielen Möglichkeiten deutlich höher hätte ausfallen müssen, so verschoss man kurz vor dem zweiten Treffer den ersten Elfmeter. Durch zwei Treffer glich die Heimelf innerhalb von sieben Minuten in der 75. Minute auf 2:2 aus. In der Schlussphase entschied der FC SchwaWoNeu mit zwei Toren dann die Begegnung zu seinen Gunsten.

Termine