Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnis 7. Spieltag 2019/2020Gute Besserung Verena!
Wir wünschen unserer Spielerin Verena Schober, die sich beim letzten Auswärtsspiel der Frauenmannschaft in Ludwigshafen schwer am Knie verletzt hat, eine gute Besserung und schnelle Genesung.

VfR Sauldorf II - FC Hohenfels/Sentenhart II: 3:1 (1:0)
Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rote Karte für Sebastian Lang (83. Minute FC Hohenfels/Sentenhart II)
Der Gast übernahm zu Beginn die Initiative und zeigte sich vor allem vor dem Tor gefährlicher, er konnte jedoch seine Chancen nicht nutzen. Dem VfR gelang beinahe in der Anfangsphase ein Treffer, als dem FC-Keeper ein Schuss durchrutschte und vom Pfosten zurückprallte. Nach etwa einer halben Stunde ging die Heimelf etwas überraschend mit 1:0 durch Achim Riedle in Führung, diese sollte dann bis zur Pause Bestand haben. Kurz nach Wiederanpfiff glich der FC Hohenfels/Sentenhart durch einen Foulelfmeter aus. Doch in der 58. Minute erzielte Stefan Fröhlich das 2:1 und brachte Sauldorf erneut in Front. Der Gast bemühte sich in der verbleibenden Spielzeit zum Ausgleich zu kommen, was in der 83. Minute durch eine gelb/rote Karte erschwert wurde. In der Schlussminute machte Stefan Fröhlich mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 dann für den VfR alles klar.

SG Sauldorf/Meßkirch - TSV Aach/Linz II: 5:0 (2:0)
Am vergangenen Sonntag traf die Spielgemeinschaft Sauldorf auf den Derbygegner TSV Aach/Linz II. Die Ziele der Mannschaft waren das Lokalderby zu gewinnen, so früh wie möglich das erste Tor zu erzielen und natürlich die Erfolgsserie um einen fünften Sieg zu erweitern. Die Heimelf startete sehr konzentriert in die Partie. In der 3. Minute erzielte Lara Kühbauch durch einen Elfmeter das 1:0 für die Heimelf. Das erste Ziel der Mannschaft war schon erreicht. Dadurch brachte sie Sicherheit in das Team und bereits eine Minute später fiel das 2:0 durch Marina Axt für die SG Sauldorf. Es folgten weitere gute Spielzüge, doch leider ohne weitere Treffer. So ging die Heimelf mit 2:0 in die Halbzeit.
In der Pause setzte man sich das Ziel sofort das 3:0 zu erzielen und wieder mehr Druck auf den Gegner auszuüben. So startete man motiviert und selbstbewusst in die 2. Halbzeit. Der SG Sauldorf gelang in der 54. Minute ein weiteres Tor durch Alisa Schilling. Wenige Minuten später erhöhte Marina Axt den Spielstand auf 4:0 (56. Spielminute). Das Spiel wurde konzentriert weitergeführt und das Team erarbeitete sich durch einige Spielzüge weitere Chancen, wodurch anschließend der letzte Treffer des Spiels fiel. Marina Axt schoss in der 67. Minute das 5:0.
Alle gesetzten Ziele wurden am Ende des Derbyspieles erreicht. Die SG Sauldorf behält noch immer nach fünf gewonnen Spielen den ersten Tabellenplatz der Liga. Das nächste Ziel der SG Sauldorf ist es, nächste Woche gegen den FC Überlingen in Überlingen die Erfolgsserie weiterzuführen.
Spielbericht von Lara Koch

VfR Sauldorf - SV Denkingen II: 0:3 (0:1)
Auf dem Sportplatz in Sauldorf standen sich an diesem Tag zwei gleichwertige Teams gegenüber, da der Gast an diesem Tag die wachere und laufstärkere Mannschaft war, nahm er am Ende nicht unverdient alle drei Punkte mit nach Hause. Es gab wenige zwingende Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch Mitte der ersten Hälfte ging der SV Denkingen durch einen Schuss, der vom linken Innenpfosten in das Netz prallte, mit 1:0 in Führung. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich für den VfR hatte Adrian-Vlad Riza, dessen Direktabnahme aus etwa sieben Metern nach einem Freistoß knapp über das Tor ging. Auch in der zweiten Halbzeit verpasste es die Heimelf das 1:1 zu machen, zunächst scheiterte Cosmin Ciuntu mit einem Heber über den herauslaufenden Keeper und einige Minuten später wurde sein Nachschuss nach einem abgewehrten Ball des SV-Torwarts von einem Spieler an den Pfosten gelenkt. Als der Gast dann in der 75. Minute nach einem schönen Angriff über rechts auf 2:0 erhöhte, war die Begegnung so gut wie entschieden. Mit dem 3:0 in der 88. Minute durch einen Freistoß machte der SV Denkingen dann alles klar.

Ergebnisse Juniorenmannschaften
D-Junioren: SV Deggenhausertal - SG Sauldorf: 3:2
B-Junioren II: SG WaRe II - SG Dettingen/Dingelsdorf: 0:6
B-Junioren: SG WaRe - SG Sipplingen: 5:1
C-Junioren: SG Kreenheinstetten/Leibertingen - SG Markdorf: 0:2
A-Junioren: SG Meßkirch - SV Worblingen: 0:3