Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ergebnisse 4. Spieltag   2021/2022 VfR Sauldorf II - SV Meßkirch III: 1:6 (0:2)
Tor: Michael Restle 1:2 (52. Minute)
Eigentlich hatte sich der VfR für diese Begegnung die ersten Zähler der Saison zum Ziel gesetzt, doch bereits in der 10. Minute erhielt man den ersten Dämpfer, als der SV Meßkirch mit 1:0 in Führung ging. Diese wurde kurz vor der Pause auf 2:0 ausgebaut. Die Heimelf wollte dem Spiel zu Beginn der zweiten Hälfte eine Wende geben und ihr gelang auch durch Michael Restle in der 52. Minute der 1:2 Anschlusstreffer. Der Gast zeigt sich davon jedoch nicht beeindruckt und stellte nur zwei Zeigerumdrehungen mit dem 3:1 den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. Danach lief beim VfR nicht mehr viel zusammen und der Gegner kam durch drei weitere Treffer zum 6:1 Endstand.

VfR Sauldorf - Bodensee Türkgücü Markdorf: 1:1 (1:1)
Tor: Jonas Schellinger 1:1 (41. Minute, Strafstoß)
Personell gehandicapt, da es im Pokalspiel zwei gelb/rote und eine rote Karte gab, musste der BTG Markdorf diese Partie angehen. Trotzdem erwischte er den besseren Start und kam durch eine Distanzschuss, bei dem sich der Ball zentral über den Keeper ins Netz senkte, zur 1:0 Führung. Nach vorne lief bei der Heimelf nicht viel zusammen, erst vor der Pause wurde es besser. Durch einen Strafstoß gelang Jonas Schellinger kurz vor Ende der ersten Hälfte der 1:1 Ausgleich.
Nach dem Seitenwechsel dominierte der VfR die Begegnung und das Geschehen spielte sich meist in der Hälfte des Gastes ab. Da aber bei Sauldorf an diesem Tag zuweilen die Präzision im Spiel fehlte und bei den wenigen klaren Chancen die nötige Konzentration auf den Abschluss blieb es bis zum Schlusspfiff beim 1:1 Spielstand.