Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

SG Sipplingen/Hödingen I - VfR Sauldorf I: 1:1 (0:0)
Für den VfR war es die erwartet schwere Auswärtsbegegnung. In der Defensive ließ man nichts anbrennen, aber nach vorne konnte man sich nicht viel erarbeiten. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel, Sauldorf wurde aber in der Offensive immer besser und ging dann in der 69. Minute durch einen von Benedikt verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Aber leider wurde es nichts mit dem Auswärtssieg, da die Heimelf einen Freistoß an der Strafraumgrenze kurz vor Schluss zum 1:1 nutzte.

FV WaRe III - VfR Sauldorf II: 1:2 (1:1)
Besondere Vorkommnisse: FV WaRe III verschießt Foulelfmeter, Gelb/Rot für Erwin Paul (VfR Sauldorf, 90+1. Minute).
Die erste gute Möglichkeit hatte die Heimelf, als ein Kopfball nach einer Ecke an die Latte klatschte. Der VfR kam jedoch immer besser ins Spiel und ging durch Jonathan Binder mit 1:0 in Führung. Die Partie verflachte nun ein wenig und mit dem Halbzeitpfiff fiel der etwas überraschende Ausgleichtreffer. In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst wenig, doch mit zunehmender Dauer wurde der FV WaRe in der Offensive gefährlicher, konnte aber in der 74. Minute einen Foulelfmeter nicht nutzen. Fünf Minuten später nahm der Gast dem Gegner den Ball im Spielaufbau ab und Dumitru Costea markierte aus spitzem Winkel das 2:1 für Sauldorf, das den knappen Vorsprung dann über die Zeit brachte, jedoch in der Nachspielzeit noch eine gelb/rote Karte hinnehmen musste.

SG Sauldorf – SG Zizenhausen/Heudorf II: 4:0 (2:0)
Zu einem ungefährdeten Erfolg kam die Frauenmannschaft gegen die Reserve der SG Zizenhausen/Heudorf II. Bereits in der 7. Minute stellte Nathalie Halder durch einen satten Schuss zum 1:0 die Weichen für die Heimelf auf Sieg. Mitte der ersten Hälfte ließ sie das 2.0 folgen und kurz nach der Pause gelang Nathalie Halder mit ihrem dritten Treffer in Folge zum 3:0 ein Hattrick. Rückkehrerin Verena Schober markierte mit dem 4:0 den Endstand.

SG Rielasingen/Arlen - SG Kreenheinstetten/Leibertingen: 3:3 (1:1)
Die A-Junioren zeigen Moral und erkämpfen sich einen Punkt gegen den Tabellendritten.
Die Führung Mitte der ersten 45 Minuten der Heimelf, die nach zehn Minuten einen Foulelfmeter verschoss, konnte Hasan Karadeniz kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 1:1 ausgleichen. Doch nur vier Minuten nach Wiederanpfiff ging die SG Rielasingen/Arlen erneut in Front und baute den Vorsprung in der 60. Minute auf 3:1 aus. Wer nun dachte, dass die Begegnung entschieden ist, sah sich getäuscht, denn der Gast gab sich noch nicht geschlagen und kam durch einen Doppelschlag durch Hasan Karadeniz und Tim Schell zehn Minuten vor dem Ende zum verdienten 3:3 Ausgleich. Damit holte die SG KL den ersten Auswärtspunkt.

Termine