Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

SG Sauldorf – SG Owingen/Billafingen/Bonndorf: 5:1 (5:0)
Den Verlauf der Begegnung hatte sich der Spitzenreiter sicherlich ganz anders vorgestellt, denn bereits nach einer Viertelstunde führte die Heimelf nach Toren von Sarah Degen, Jana Boos und Jana Roth mit 3:0. Auch in der Folgezeit kam der Gast nicht zum Zug und durch einen Doppelschlag von Marina Axt zum 5:0 war die Partie zur Halbzeit bereits entschieden. Der SG Owingen/Billafingen/Bonndorf gelang dann mit dem 5:1 kurz vor dem Ende nur noch der Ehrentreffer.

FC Schwandorf/Worndorf II – VfR Sauldorf I: 3:1 (2:0)
Optisch war der Gast zwar leicht überlegen, erspielte sich aber zunächst kaum Möglichkeiten. Die Heimelf kam durch einen Sonntagsschuss und eine nicht unhaltbaren Ball zu einer etwas überraschenden 2:0 Führung. Nachdem der Keeper des VfR nach 30 Minuten keine Lust mehr hatte, musste Feldspieler Matthias Leyk ins Tor. Zum Ende der ersten Hälfte versäumte es Sauldorf auf 2:1 zu verkürzen, ein Ball aus kurzer Distanz von Sven Müller ging nur an den Außenpfosten. In der zweiten Hälfte wollte der Gast den Anschlusstreffer, der auch durch Manuel Mors gelang. Aber nur fünf Minuten später kam der FC SchwaWo zum 3:1. Endgültig entschieden war die Partie in der 80. Minute, da Christoph Hipp mit Gelb/Rot vom Platz musste und dem VfR in Unterzahl kein Treffer mehr gelingen wollte.

VfR Sauldorf II – SC Göggingen II: 0:3 (0:1)
In einer eigentlich ausgeglichenen ersten Hälfte mit wenigen Chancen kam der Gast durch einen Foulelfmeter zu einer 1:0 Führung. Diese baute er kurz nach der Pause durch einen Kopfball nach einer Ecke auf 2:0 aus. Da der VfR sich weiter schwer tat, sich gute Möglichkeiten zu erspielen, blieb es bis kurz vor Schluss bei dem Spielstand, quasi mit dem Schlusspfiff gelang Göggingen noch das 3:0.

SG Bonndorf - SG Kreenheinstetten/Leibertingen: 1:0 (1:0)
Ersatzgeschwächt aufgrund vieler Absagen wusste der Gast, dass es in Bonndorf schwer werden würde, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Die erste Halbzeit gestaltete man ausgeglichen, musste aber kurz vor dem Pausenpfiff den 1:0 Rückstand hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel konnte die SG KL dem Spiel keine Wende mehr geben, so dass es bei der knappen Führung der Heimelf bis zum Ende blieb.

Termine