VfR Sauldorf I – SpVgg FAL III: 0:1 (0:0)
In einer weitgehend ausgeglichenen ersten Hälfte versäumte es der VfR eine seiner guten Möglichkeiten in der letzten Viertelstunde zum zu diesem Zeitpunkt durchaus verdienten 1:0 zu nutzen, so dass es torlos in die Pause ging. In der zweiten Hälfte war der Gast das zwingenderere Team und kam in der 73. Minute zur 1:0 Führung. Erst jetzt wachte Sauldorf wieder auf, der Ausgleich oder ein weiterer Treffer wollte in einer hektischen Schlussphase nicht mehr gelingen, da beide Seiten auch je einen Aluminiumtreffer zu verzeichnen hatten.
Nach dieser Niederlage kann der VfR Sauldorf die ersten beiden Tabellenplätze nicht mehr erreichen und muss sogar aufpassen, nicht noch einen Rang abzurutschen, was bei einer Niederlage im letzten Saisonspiel durchaus passieren kann.

SV Litzelstetten II - SG Sauldorf/Gallmannsweil/Meßkirch: 2:3 (2:2)
Den frühen Rückstand in der vierten Minute durch einen Elfmeter konnte Jessica Buhl Mitte der ersten Hälfte für die SG Sauldorf zum 1:1 ausgleichen. Nur kurz darauf lag der Gast wieder hinten, Jana Roth egalisierte jedoch kurz vor der Pause zum 2:2. In den zweiten 45 Minuten ließ die SG Sauldorf sehr viele Möglichkeiten liegen und die Heimelf nutzte einer ihrer wenigen zum 3:2 Siegtreffer.

SG Herdwangen/Großschönach III - VfR Sauldorf II: 5:1 (2:0)
Bereits früh in der vierten Minute geriet der VfR beim vorzeitigen Meister durch einen verwandelten Foulelfmeter auf die Verliererstraße. Es dauerte jedoch bis kurz vor dem Ende der ersten Hälfte, ehe die Heimelf eine ihrer vielen Chancen zum 2:0 nutzen konnte. Nach dem Seitenwechsel kassierte der Gast nach zwei schnell ausgeführten Freistößen auf Höhe der Mittellinie die Gegenreffer drei und vier. Das 5:0 fiel durch einen Kopfball, Heiko Riegger markierte noch mit dem 5:1 zumindest den verdienten Ehrentreffer für den VfR Sauldorf.

A-Junioren: SG Kreenheinstetten/Leibertingen - SG Dettingen/Dingelsdorf: 2:5 (1:2)
Besondere Vorkommnisse: Zeitstrafe für Özgür Günaydin (SG KL) und Sandro Renner (SG DD), beide 82. Minute
Mitte der ersten Halbzeit geriet die Heimelf durch zwei Gegentreffer mit 2:0 in Rückstand, Hasan Karadeniz konnte vor dem Pausenpfiff auf 1:2 verkürzen. In der 63. Minute stellte der Gast mit dem 3:1 alten Vorsprung wieder her, erneut kam die SG KL aber durch Daniel Glocker zum Anschlusstreffer. Mit zwei weiteren Toren in den letzten zehn Minuten machte die SG Dettingen/Dingelsdorf schließlich alles klar.

Termine

Spiele VfR Sauldorf