Der VfR war zu Beginn nicht mit voller Konzentration auf dem Platz und geriet deshalb schon früh mit 1:0 in Rückstand. In der Offensive lief bei Sauldorf in der ersten Hälfte nicht viel zusammen und so musste man noch vor der Pause nach einer zu kurzen Kopfballrückgabe sogar noch das 2:0 hinnehmen.
Nach dem Seitenwechsel kam die Heimelf dann zwar zu ein paar Chancen, war aber an diesem Tag gegen einen clever spielenden Gegner viel zu harmlos, so dass es am Ende beim verdienten 2:0 Sieg des Gastes blieb.

Schiedsrichter: Wolfgang Reinhardt (TSV Harthausen/Scher)

Termine

Spiele VfR Sauldorf