Wie im letzten Heimspiel ging der VfR bereits früh durch ein Eigentor in Rückstand, obwohl man davor die erste sehr gute Möglichkeit hatte. Gegen das gut gestaffelte Team des SV Meßkirch tat man sich in der Folge in der Offensive sehr schwer und die Heimelf hatte Glück, nicht noch kurz vor dem Pausenpfiff das 2:0 zu kassieren. In der zweiten Hälfte kam Sauldorf zwar zu der ein oder anderen Chance, nutzte diese jedoch nicht. Der Gast spielte die Partie routiniert zu Ende und hatte durch einen Kopfball, der von der Latte an den Pfosten prallte, seine beste Möglichkeit in den zweiten 45 Minuten.

Termine

Spiele VfR Sauldorf