Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tore: Dietrich Sjutkin 0:1 (12. Minute)
  Erik Dukart 0:2 (43. Minute)
  Cosmin Ciuntu 1:3 (76. Minute)

Der VfR Sauldorf gewinnt verdient das Lokalderby beim SV Meßkirch
Der Gast kam eindeutig besser in die Begegnung, denn in der 12. Minute wurde Dietrich Sjutkin in halb linker Position im Strafraum freigespielt und mit einem strammen Schuss erzielte er das 1:0. Leider verpasste es der VfR in der Folgezeit die sich bietenden ganz klaren Chancen alleine vor dem Tor zu nutzen, so konnte der Keeper einen Schuss von Erik Dukart gerade noch klären und ein Abschluss von Dietrich Sjutkin ging an den Pfosten. Sauldorf ließ nun etwas nach und hatte Glück, dass ein Kopfball und Distanzschuss knapp rechts neben das Gehäuse gingen. Kurz vor dem Pausenpfiff war dann Erik Dukart zur Stelle, der einen abgewehrten Schuss mit dem Kopf über den Keeper hinweg zum 0:2 in die Maschen beförderte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hätte der Gast das 3:0 machen müssen, zweimal wurde Dietrich Sjutkin gerade noch alleine auf das Gehäuse zulaufend vom Torwart gestoppt. Beim VfR ging nun vor allem im defensiven Mittefeld die Ordnung verloren und der SV Meßkirch war vor allem bei hohen Bällen immer wieder nach Standards gefährlich. Der 2:1 Anschlusstreffer fiel aber in der 61. Minute aus dem Spiel heraus, als nach einem Angriff von der linken Seite der Sauldorfer Keeper Johann Dukart zwar noch den Schuss abwehren konnte, ein Spieler der Heimelf das Leder aber am langen Pfosten aus kurzer Distanz über die Linie drücken konnte. Nun begann beim Gast das große Zittern und beinahe wäre nach einem Kopfball von Spielertrainer Benjamin Schober der Ausgleich gefallen. Cosmin Ciuntu erlöste dann in der 78. Minute die zahlreichen Zuschauer des VfR, als eine Flanke von ihm von der rechten Seite über den Torhüter hinweg vom Innenpfosten zum 3:1 ins Netz prallte. Der SV Meßkirch konnte nun nicht mehr reagieren und da der Gast keine seiner Konterchancen mehr nutzen konnte, blieb es am Ende bei diesem Spielstand.

Termine