Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tore: Verena Schober 1:0 (5. Minute)
  Marina Axt 2:1 (34. Minute)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Selina Schiele (90. Minute, SV Denkingen)

Zum Topduell empfing unsere Damenmannschaft am 18. Spieltag den Tabellenzweiten SV Denkingen. Mit hoher Konzentration und viel Präsenz startete man in die Partie. Schon in der zweiten Minute wurde es durch einen Elfmeter für Denkingen spannend, den aber die SG-Torhüterin Selina Häuser souverän hielt. Durch gute Laufwege und super gespielten Pässe brachte Verena Schober die Heimelf in der 5. Minute in Führung. Leider konnte man dies nicht lange halten und so kassierte man in der 14. Minute das 1:1. Doch dieser Ausgleichstreffer brachte die SG Sauldorf nicht aus dem Konzept. Man baute immer mehr Druck auf und dominierte somit das Spiel. Um wieder in Führung zu gelangen vergab man einige gute Torchancen, jedoch gelang es Marina Axt in der 34. Minute das Runde in das Eckige einzuschweißen (2:1). In der 43. Minute zeigte der Schiri erneut auf den Elfmeterpunkt der Sauldorfer, aber ob diese Entscheidung richtig war ist fraglich, somit glich der SV Denkingen aus. Mit einem Stand von 2:2 ging man in die Halbzeit.


Nach der Pause ging man wieder mit vollem Elan auf den Platz, da man ja schließlich noch eine Rechnung von der Vorrunde zu begleichen hatte und die drei Punkte Zuhause behalten wollte. Mit viel Druck und einigen guten Torchancen spielte sich die zweite Halbzeit des Spiels eher in der Denkinger Feldhälfte ab. Leider konnte man keinen Führungstreffer mehr erzielen, vielleicht fehlte dazu auch das gewisse Etwas Glück. In der 90. Minute gab es noch eine rote Karte für die Torhüterin des Gastes, nachdem diese einen Schuss von Marina Axt außerhalb des Strafraums mit den Händen abwehrte. Man beendete die Partie mit einem 2:2 trotz, dass die Heimelf 90. Minuten die bessere Mannschaft war.
Schiedsrichter: Klaus-Werner Bühner (SV Deggenhausertal)
Eingesetzte Spielerinnen: Selina Häusler, Lena Muffler, Elisa Beyl, Jessica Buhl, Yvonne Hensler, Verena Schober, Jana Roth, Jana Boos, Marina Axt (Tami Fischer), Carina Rauser, Elena Schlegel

Termine

Spiele VfR Sauldorf