Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Am Sonntag, den 28.05.2017, musste die Frauenmannschaft zum zweiten Mal am Wochenende auf dem Platz stehen. Nachdem es bereits am Freitag gegen die SG Sipplingen ging, spielte man nun auswärts gegen die SG Zizenhausen/Heudorf II. Unter den extremen Wetterverhältnissen startete die SG Sauldorf schwach in das Spiel und kassierte gleich in der 9. Minute ein Gegentor. Unglücklich entwickelte sich dann zwei Minuten später aus einem Eckball des Gegners ein Eigentor zum 2:0.

Man kam durch den schnellen Rückstand noch weniger ins Spiel und bis zur ersten Trinkpause passierte wenig auf Seiten der Gäste. Ab der 25. Minute fand die SG Sauldorf dann endlich besser ins Spiel, erkämpfte sich Chancen und Selina Häusler verwandelte dann verdient einen Elfmeter zum 2:1 Anschluss. In der 41. Minute konnte Jessica Buhl dann den Ausgleichstreffer erziehen und man war wieder im Spiel.
Nicht einmal drei Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit brachte Marina Axt ihre Mannschaft in Führung und vier Minuten später konnte Carina Rauser die Führung auf 4:2 ausbauen. Die Gäste dominierten nun größtenteils das Spiel und so erzielte wieder Marina Axt das 5:2. Gegen Ende des Spiels machten allen die warmen Temperaturen zu schaffen, aber mit nur einem Auswechselspieler auf der Bank, mussten sich alle etwas durchkämpfen und so konnte die Heimmannschaft noch einmal zwei Tore erzielen und schloss zum 5:4 auf. Die SG Sauldorf wollte das Spiel nun aber nicht mehr aus der Hand geben und erzielte 12 Minuten vor Schluss noch einmal durch Jessica Buhl das 6:2, wobei es dann auch blieb.
Mit zwei Siegen an einem Wochenende konnte sich die Frauenmannschaft zufrieden geben und so den Abstand auf den Tabellenzweiten auf zwei Punkte verkürzen, der überraschenderweise punktlos blieb.

Termine

Spiele VfR Sauldorf