Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tore: Verena Schober 1:1 (32. Minute)
  Marina Axt 2:6 (90+2. Minute)

Am Samstagabend war der ungeschlagene Tabellenführer FC Uhldingen in Sauldorf zu Gast. Die Heimelf startete konzentriert und souverän in das Spiel. Die ersten 15 Minuten zeigte die SG Sauldorf eine gute Partie. Nach einer Flanke von Verena Schober in den Strafraum gelang es Carina Rauser leider nur den Ball knapp am Tor vorbeizuschieben. In der 16. Minute war es dann der Gegner, der die Chance nutze das Spielgerät ins Netz zu bringen.

Kurz danach scheiterte Marina Axt an der gekonnten Torhüterin. Die SG Sauldorf ließ sich nicht unterkriegen und kämpfte weiter. In der 32. Minute war es dann Verena Schober, die den Ball souverän zum 1:1 verwandelte. Leider nutze der FC Uhldingen direkt die nächste Möglichkeit und führte erneut. Nach diesem Rückstand merkte man von der Heimelf zu wenig Ehrgeiz und schnell bekamen sie vor dem Halbzeitpfiff noch das 1:3.
Ebenfalls zog sich eine gedrückte Stimmung durch die zweite Halbzeit. Die SG Sauldorf spielte sich kaum Chancen heraus. Die Gastmannschaft nutze dies und konnte innerhalb von vier Minuten auf 1:5 erhöhen, wobei wegen einer Verletzung von Selina Häusler die Heimelf nur noch zu zehnt spielte und so gelang es den Gästen aus Uhldingen in der 90. Minute noch das 1:6 klar zu machen. Marina Axt traf in der Nachspielzeit zum 2:6 und das war auch der Endstand dieses Spieltages.

Termine