Diese Webseite verwendet Cookies, die technisch nötig sind. Mit Ihrem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden mehr Informationen..

Akzeptieren

 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Tore: Marina Axt 1:1 (40. Minute) und 3:2 (83. Minute)
  Elena Schlegel 2:2 (72. Minute)

Der SG Sauldorf gelingt endlich der ersehnte erste Saisonsieg
Am 12. Spieltag der Frauen-Bezirksliga empfingen unsere Damen den SV Mühlhausen. Mit hoher Konzentration und drei Punkten im Kopf startete man die Partie. Von Anfang an stand unsere Heimelf mit viel Präsenz auf dem Platz. Trotz der guten Spielzüge geriet die SG Sauldorf in der 24. Minute in Rückstand, doch anders wie in den vorherigen Spielen ließ man den Kopf nicht hängen, sondern man kämpfte weiter und somit konnte Marina Axt in der 40. Minute nach einer gekonnten Flanke von Carina Rauser ausgleichen.

Kurz nach der Halbzeit ging der SV Mühlhausen wieder in Führung, aber wie schon nach dem ersten Rückstand ließen sich die Sauldorfer Damen nicht davon beeindrucken. Mit ganz viel Kampfgeist baute man immer mehr Druck auf den Gegner auf. Nach einem grandiosen Eckball von Verena Schober konnte Elena Schlegel in der 72. Minute zum Ausgleich einnetzen. Doch mit diesem Ergebnis wollte sich die Heimelf noch nicht zufrieden geben. In der 83. Minute gab Marina Axt im Sturm nochmal so richtig Gas und schoss die Damen der SG Sauldorf zu ihren verdienten drei Punkten.
Laut Trainer Beck waren es die geilsten 93. Minuten der Sauldorfer Damen in der Bezirksliga. Weiter so Mädels!!!

Eingesetzte Spielerinnen: Selina Häusler, Lena Muffler (Aline Mors), Sidney Gabele, Elisa Beyl (Jessica Buhl), Yvonne Hensler, Verena Schober, Jana Roth, Jana Boos, Marina Axt, Carina Rauser, Elena Schlegel

Termine