Tore: Matthias Leyk 0:1 (14. Minute)
  Jonas Schellinger 0:2 (35. Minute)

Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rote Karte Matthias Leyk (75. Minute, VfR Sauldorf)
In der ersten Hälfte war der Gast die klar spielbestimmende Mannschaft. Die 1:0 Führung durch Matthias Leyk nach etwa einer Viertelstunde baute Jonas Schellinger zehn Minuten vor der Pause auf 2:0 aus.

Mit dem trügerischen Gefühl einer sicheren Führung im Rücken stellte der VfR in der zweiten Hälfte das Fußballspielen komplett ein und wurde dafür prompt bestraft. Nachdem ein Schuss einem Sauldorfer Spieler im eigenen Strafraum an die Hand ging, zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Der fällige Handelfmeter führte zum 2:1 Anschluss. Man machte es danach der Heimelf viel zu leicht und ließ einen Spieler ungehindert von etwa 25 Metern abziehen. Der Ball senkte sich Mitte Tor zum 2:2 Ausgleich direkt unter die Latte. Einen einfachen Ballverlust im Spielaufbau der Gäste in der eigenen Hälfte nutzte dann ein SG-Spieler zum 3:2, als er mustergültig freigespielt das Spielgerät im kurzen Eck versenkte. Damit hatte die Heimelf die Begegnung innerhalb von 18 Minuten gedreht. Der VfR bekam dann in der 75. Minuten zum Überfluss noch eine gelb/rote Karte, zu dem war man mehr mit den Entscheidungen des Schiedsrichter beschäftigt, statt sich auf das Kicken zu konzentrieren. So hatte die SG BKB/Gallmannsweil keine Mühe, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Termine

Spiele VfR Sauldorf